AGB

  1. Geltung der AGB und Vertragsabschluss  
  2.  
    1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Kaufverträge mit Privatkunden und Unternehmen, die über die Webseite des Anbieters abgeschlossen werden. Abweichungen müssen schriftlich festgehalten werden.
    2. Für Kaufverträge, die auf andere Art, z.B. per Telefon oder email, abgeschlossen werden, gelten diese AGB ebenfalls. Die Kunden werden in der Auftragsbestätigung darauf hingewiesen, wo sie die AGB im Internet herunterladen können.
    3. Nach Bestellung auf unserem Onlineshop erhalten Sie ein automatisch generiertes Email mit einer Bestätigung Ihrer eingegangenen Bestellung. Der Kaufvertrag kommt erst zustande nach der Kontrolle von unserseits.
      
  3. Preise und Sonderangebote  
  4.  
    1. Die Preise werden in CHF angegeben. Mehrwertsteuer wie Bearbeitung sind inbegriffen. Versandkosten werden extra verrechnet.
    2. Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Für die Kunden gelten die am Bestelldatum auf der Webseite veröffentlichten Preise.
    3. Die Bedingungen für Aktionen und Rabatte sind bei den betreffenden Informationen abrufbar.
    4. Zum Produkt angegeben Masse, Gewichte, Abbildungen und Zeichnungen können Abweichungen in Farbe und Grösse enthalten, welche den Kunden Zumutbar sind.
      
  5. Lieferbedingungen
  6.  
    1. Die Lieferung erfolgt normalerweise innerhalb von 3 Arbeitstagen nach Zahlungseingang, sofern nichts anderes beim jeweiligen Artikel erwähnt wird. Ist eine längere Lieferfrist notwendig als online kommuniziert, wird der Kunde spätestens nach Ablauf dieser Zeit informiert. Sollte keine Information erfolgen, ist der Kunde berechtigt, auf die Lieferung zu verzichten. Die Lieferung erfolgt bis Bordsteinkante. In der Lieferung ist keine Montage inbegriffen. Bei unterschiedlichen Lieferzeiten wird generell die gesamte Bestellung versendet, wenn alle Artikel verfügbar sind. Sind Teillieferungen Kundenseitig gewünscht, werden die Mehrkosten weiterverrechnet.
      
  7. Haftung und Garantie  
  8.  
    1. Der Käufer hat die gelieferte Ware innert 48 Stunden zu prüfen und Mängel sofort zu melden. Für Transportschäden ist enilop GmbH nicht haftbar. Ist dies der Fall muss dies schriftlich bei dem Frachtführer vermerkt werden und von Ihm Unterzeichnet und uns schriftlich mitgeteilt werden. Den zuständigen Kundendienst findet man unter info@enilop.ch. Geheime Mängel können auch nach Inbetriebnahme bzw. Verwendung der Ware noch beanstandet werden.
    2. Zusätzlich werden für einige Produkte Materialgarantien vom Hersteller gegeben. Die Garantiebestimmungen und -Zeiten richten sich nach den Bestimmungen des Herstellers und sind den Produktdokumentationen zu entnehmen. Ob im Falle eines anerkannten Material- oder Verarbeitungsfehlers die Ware repariert oder ersetzt wird, entscheidet der Hersteller. Ausgeschlossen von Garantieleistungen sind Schäden aus unsachgemässer Benutzung oder fahrlässiger Schadensverursachung, sowie Verschleissteile. Die enilop GmbH haftet nicht für Herstellergarantien.
      
  9. Zahlung
  10.  
    1. Die Zahlung ist auf Wunsch der Kunden auf folgende Arten möglich:
      • Bei Zahlung auf Vorkasse wird die Rechnung nach der Onlinebestellung per mail dem Kunden zugesendet. Bei Wunsch auch per Post. Die Zahlungsfrist beträgt in diesem Fall 10 Tage nach Eingang der Rechnung. Nach Zahlungseingang wird die Ware ausgeliefert.
      • Der Kunde kann die Nummer seiner Kreditkarte angeben. Akzeptiert werden Postdirect, Visa, Mastercard und Twint. Die Ware wird nach Abbuchung der Kreditkarte, versendet. 
      • Ware welche länger als 10 Tage nicht bezahlt wurden sind nicht mehr für den Kunden Reserviert.
      
  11. Haftung für die Online-Verbindungen
  12.  
    1. Der Anbieter verpflichtet sich, in Systemen, Programmen usw., die ihm gehören und auf die er Einfluss hat, für Sicherheit nach aktuellem technischem Stand zu sorgen sowie die Regeln des Datenschutzes zu befolgen. 
    2. Die Kunden haben für die Sicherheit der Systeme, Programme und Daten zu sorgen, die sich in ihrem Einflussbereich befinden. Die Kunden sollten in eigenem Interesse Passwörter und Benutzernamen gegenüber Dritten geheim halten.
    3. Der Anbieter haftet nicht für Mängel und Störungen, die er nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen, mit denen er zusammenarbeitet oder von denen er abhängig ist.
    4. Weiter haftet der Anbieter nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen/Aufbauen und Missachtung der Risiken seitens des Kunden oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel des Kunden oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe des Kunden oder Störungen durch Dritte (Viren, Würmer usw.), die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen gemäss Anleitung, passieren.
      
  13. Rechtsanwendung und Gerichtsstand  
  14.  
    1. Für diese AGB gilt schweizerisches Recht, namentlich die Regelungen des OR.
    2. Für Klagen eines Kunden ist das Gericht am Wohnsitz oder Sitz einer der Parteien zuständig. Für Klagen des Anbieters ist das Gericht am Wohnsitz der beklagten Partei zuständig.